Lärmschutz

Die Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV) verplichtet  Arbeitgeber zu weitreichenden Maßnahmen, wenn gesundheitsschädigender Lärm am Arbeitsplatz vorliegt. Ziel ist es, Lärmschwerhörigkeit, Knalltrauma, psychische Belastungen und sonstige negative Auswirkungen auf die Gesundheit systematisch zu vermeiden. Wir sind fachkundig für die Beurteilung der Gefährdung durch Lärm und für Lämimmissionsmessungen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Arbeitgeberpflichten zu erfüllen.

Wir verfügen über hochwertige Messtechnik und können damit auch mehr als die in der Branche häufig durchgeführten „orientierenden Messungen“ durchführen.

Unsere Leistungen für Sie:

  • Beratung zum Thema Akustik, Lärm, Lärmschutz
  • Durchführung von Lärmpegelmessungen nach DIN EN ISO 9612 „Akustik – Bestimmung der Lärmexposition am Arbeitsplatz – Verfahren der Genauigkeitsklasse 2 (Ingenieurverfahren)“
  • Bestimmung von Tages-Lärmexpositionspegeln und Spitzenschalldruckpegeln
  • Erstellung von Lärmkarten
  • Unterstützung bei der Erstellung von Lärmminderungsprogrammen (technische Maßnahmen, organisatorische Maßnahmen und personenbezogene Maßnahmen)
  • Unterstützung bei der Auswahl von lärmmindernden Arbeitsmittel, Anlagen und Werkzeugen
  • Unterstützung bei der Auswahl von Lärmminderungsmaßnahmen
  • Unterstützung bei der Auswahl von persönlicher Schutzausrüstung (PSA)
  • Erstellung von Betriebsanweisungen
  • Durchführung von Unterweisungen (auch mit Unterstützung von interessantem und praxisnahmen Anschauungsmaterial)
  • Schulungen und Qualifizierungsmaßnahmen für Personal (z.B. „Verhaltensorientierter Lärmschutz“)